19.10.2018 Kabarettabend mit Detlev Schönauer

Schoenauer FotoKabarettabend  mit Detlev Schönauer alias „Jacques Bistro“ aus dem Saarland
am Freitag, 19.10.2018; 19:30 Uhr im Bürgerhaus Schwabach

Er ist Mitglied in diversen Chören, spielt Oboe im Orchestre Symphonique SaarLorraine, ist als Privatpilot im Deutschen Aeroclub und Mitglied des Hochintelligentenvereins Mensa Deutschland.
Zudem ist er als Komponist leichter Muse, aber auch in der Chorliteratur aktiv, schreibt Kinderlieder und Puppentheaterstücke, aber auch satirische Bücher und Theaterstücke. Hinter dieser Vielzahl an Talenten verbirgt sich Detlev Schönauer.

Berühmt und beliebt haben ihn seine kabarettistischen Programme gemacht.
Hier insbesondere als Wirt in "Jacques Bistro".

In Südwestdeutschland gilt er als einer der besten deutschen Kabarettisten. Viele Auszeichnungen werten sein Schaffen auf. Seine Beiträge und Kabarett-Ausschnitte wurden bisher in Hörfunk und Fernsehen von ARD, ZDF, SR, SWR, BR, WDR, HR, RB, RTL, Deutschlandradio und anderen  Privatanstalten gesendet.
Bundesweit hat er sich nicht nur bei den sportbegeisterten ARD-Zuschauern als TOURist Jacques während der Tour de France '98, '99 und 2000 einen Namen gemacht (und das ganz ungedopt!).

Dem Partnerschaftskomitee Schwabach – Les Sables d´Olonne ist es nun gelungen, ihn zu einem Gastspiel nach Schwabach zu locken. Deutscher Humor, französisch verpackt…oder doch französische Komik durch die deutsche Brille? Freuen Sie sich auf einen vergnügten Abend mit „Jacques“ im „Bistro d´Or“ im Bürgerhaus in Schwabach.

Karten sind für 18 Euro im Vorverkauf bei Das Café, Burmann Floristik, Lesezeichen Buch & Caffè und soweit vorhanden an der Abendkasse erhältlich.


Weitere Informationen über Schönauers Vita, Programme und Vorlieben unter: www.schoenauer.de

plakat kabarettabend 2

Delegation aus Les Sables d´Olonne zu Besuch in Schwabach vom 3.- 7. Juni 2019

Großer Bahnhof in Schwabach. Und das im wahrsten Sinn des Wortes, denn am Montag Abend wurde die Delegation aus der Partnerstadt Les Sables d´Olonne von den heimischen Komiteemitgliedern herzlich empfangen und begrüßt. Per Bahn und Flugzeug hatten sich 13 sablaiser Freunde auf den Weg in die Goldschlägerstadt gemacht, darunter auch der im Oktober 2018 neu gewählte Präsident René Houot. Dieser freute sich schon lange, ebenso wie gut die Hälfte seiner Mitfahrerinnen und Mitfahrer, auf die allererste Visite in Schwabach.

So stand in der Besuchswoche die ausgiebige Erkundung der Schwabacher Altstadt, der Stadtkirche und des Stadtparks inklusive Partnerschaftspark sowie ein Rundgang in der Schwabacher Unterwelt in den Kellern am Pinzenberg auf dem Programm. Begeistert zeigten sich die französischen Freunde von der kurzweiligen, detailreichen und mit Anekdoten gespickten Führung durch Komiteemitglied Inge Schneider und Franz Müller vom Schwabacher Tourismusbüro. Da sich das Sommerkonzert des AKG wunderbar in die Planungen integrieren ließ, überzeugten sich die Gäste von der Atlantikküste am Donnerstag Abend kurzfristig von den musikalischen Fertigkeiten der Schüler und spendeten eifrigen Applaus. Zum Kennenlernen der fränkischen Umgebung statteten die Gäste aus der Vendée auch Bamberg und Nürnberg ihre Aufwartung ab.

Zur offiziellen Begrüßung im Rathaus am Mittwoch, den 5. Juni, hatte sich Bürgermeister Roland Oeser besonders viel Zeit genommen und den Goldenen Saal für die „speziellen, lieben Gäste“ aufgesperrt. In kurzen Reden und Gesprächen wurde an die langjährige Tradition der Städtepartnerschaft erinnert, die stets und in erster Linie vom Engagement der Komiteeverantwortlichen und den persönlichen Begegnungen lebt.

Anfang Juni 2020 wird deshalb das 45. Jubiläum in Les Sables d´Olonne gefeiert und die Partnerschaftskomitees sind schon mitten in den Vorbereitungen der Bürgerreise. Genauere Informationen dazu werden demnächst bekanntgegeben.

Für francophilen Nachwuchs wird zur Freude aller Verantwortlichen ja neben dem jahrzehntelangen Schüleraustausch am Adam-Kraft-Gymnasium mittlerweile auch an der Christian-Maar-Grundschule mit bilingualem Unterricht gesorgt. AKG-Direktor H. Pinzner und die Lehrerinnen S. Baltzereit, F. Kraatz und Basile, der als muttersprachiger Praktikant seit einigen Monaten die Französischklassen kräftig unterstützt, waren ebenfalls zugegen.

Komiteechef René Houot hatte, bevor es zur gemeinsamen Erkundung der fränkischen Kulinarik-Spezialitäten ging, noch eine Überraschung in petto und überreichte als Geschenk einige französische Kinderbücher zur lebendigen Gestaltung des Unterrichts der jüngsten Schüler.

Bilinguale Festwoche in der CMS

Die Christian-Maar-Schule in Schwabach feierte den Jahrestag des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags (Élysée-Vertrag), der am 22.1. 1963 unterzeichnet wurde mit einer bilingualen Festwoche. Auch das Partnerschaftskomitee hat gerne dazu beigetragen und möchte die Kooperation mit der Grundschule und Ihrer Rektorin, Frau Angelika Sczepannek gerne ausbauen.

>>> Hier gelangen Sie zum ausführlichen Bericht mit Bildern PD/, 29 MB <<<

www.christian-maar-schule.de